„31 Tage, 31 Bücher“ Tag 11

Standard

Obwohl Sonntag ist, geht es hier weiter mit dem Thema

Ein Buch, dass ich früher einmal geliebt habe aber jetzt hasse

Wirklich hassen tue ich es nicht, aber als Erstes fällt mir dazu doch „P.S. Ich liebe dich“ von Cecilia Ahern ein.

Beim ersten Lesen war ich richtig begeistert, habe es in einer Nacht bis zum Morgengrauen und ohne loslassen zu können durchgelesen. Selbst zur Toilette musste ich mich zwingen! So toll fand ich das Buch, habe es mir auch schnell gekauft, da es vorher nur von besagter Krefelder Freundin ausgeliehen war.

Dann kam der Film. Erst wollte ich ihn nicht gucken, weil ich die Hauptdarstellerin nicht für diese Rolle geeignet hielt, aber dann warf er mich doch vollkommen vom Hocker. Vor allem Gerard Butler war die ideale Besetzung, und noch heute kann ich mir ganz oft „Gal
way Girl“ (Das Lied, dass er bei ihrem zweiten Treffen singt) anhören.

Vor kurzem wollte ich dann einige Stellen nochmal lesen, so etwas habe ich manchmal. Doch ich konnte mit dem Buch plötzlich nichts mehr anfangen. Das wirkte alles so plump, überzogen und eine viel zu einfacher Sprache, wie für Kindergartenkinder. Vielleicht ist das nur eine Phase, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist das Buch bei mir unten durch. Da gucke ich mir lieber den Film nochmal an 😉

Eine Übersicht findet ihr wie immer hier– mit allen bisherigen Fragen und Antworten der vergangenen elf Tage. Damit ihr auch ja nichts verpasst^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s