„31 Tage, 31 Bücher“ – Tag 21

Standard

Der Countdown läuft! Nur noch 10 Tage!

Das schlechteste Buch, dass ich während meiner Schulzeit als Lektüre gelesen habe

Das ist ganz eindeutig „Irrungen, Wirrungen“ von Theodor Fontane. Zumindest war das damals so. Gott, ich konnte mit dieser dummen Lene überhaupt nichts anfangen! Sie ging mir ziemlich auf die Nerven. Botho fand ich jedoch auch nicht viel besser.

Ich habe mir zwar vorgenommen, das kleine Reclam- Büchlein irgendwann nochmal zu lesen, doch bisher lässt meine Motviation diesbezüglich eher zu wünschen übrig^^ Es kommt aber bestimmt nochmal dran. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur ein Banause, was Fontane angeht.  Könnte sich bei „Effi Briest“ ändern- „Madame Bovary“ von Flaubert, was sich recht ähnlich sein soll, war jedoch nicht mein Fall…nun, wir werden sehen!

Kommen wir zu euch! Was war eure schlimmste Schullektüre? Oder haben nur die Lehrer das schlecht rübergebracht?

Eine Übersicht über das Stöckchen findet ihr wie immer hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s