Homer- Ilias

Standard

Dann starten wir die Rezensionen bzw. das Gilmore- Projekt doch direkt mal mit einem relativ schwierigen und bekannten Werk: Der Ilias von Homer.

Gelesen habe ich sie in diesem Monat. Anlass dazu war, ehrlich gesagt, der Film „Troja“, mit Brad Pitt und Co. Klar, dieses Werk wollte ich schon immer mal lesen, hatte es vor Jahren auch schon mal begonnen, aber den jetzigen Ausschlag gab eben der Film. Ich wollte wissen, inwieweit diese voneinander abweichen.

Die „Ilias“ ist eingeteilt in 24 Gesänge, meine Ausgabe war eine Übersetzung von Johann Heinrich Voss, der recht beliebt bei den Homer- Lesern ist.

In diesem Werk geht es um die Belagerung von Troja durch die Argeier. Doch es bleibt nicht bei einem Kampf zwischen den Menschen und Achilleus, auch die Götter mischen kräftig mit. Zwischendurch kann man sich dem Eindruck nicht erwehren, dass die Menschen ohne die Götter ziemlich aufgeschmissen wären. Wen die da zwischendurch immer wieder gerettet haben…es war schon ziemlich interessant.

„Siehe, der Schaum umstand die Lippen ihm, während die Augen

Unter den düsteren Brauen ihm funkelten, und um die Schläfen

wehte der Mähnenbusch von dem Helme des kämpfenden Hektors

fürchterlich!“

Hektor wird wirklich ziemlich gut dargestellt. Paris dagegen hat zwei Namen, einmal den Paris, wie wir ihn kennen, und dann noch Alexandros. Wenn man nicht aufpasst, sorgt das zwischendurch schon für ein wenig Verwirrung. Überhaupt kommen recht viele Namen vor, auch wird teilweise die ganze Herkunft des Namens oder der Familie beschrieben, was mich zwischendurch etwas rausriss.  In Gesang zwei war das ganz stark, das fand ich gar nicht lustig. Besonders zu Beginn wirkte das abschreckend. Ich kann verstehen, wenn viele die Ilias nie gelesen haben. Noch weiter unten dazu mehr.

Sehr beeindruckt haben mich die Schlacht- bzw. Kampfszenen, als Erstes fiel mir die in Gesang vier auf. Ich hätte nicht erwartet, etwas dermaßen Geniales hier zu finden. Ebenso erstaunt hat mich die Brutalität. Da werden Köpfe abgehackt, fliegen durch die Gegend, ständig fallen Gedärme heraus, alle paar Sekunden wird jemand durchbohrt (immer durch den Magen!).

Was mich erstaunt hat: Es war in der Ilias nicht einmal die Rede von Trojanischem Pferd. Ich nehme stark an, dass das erst in der Odyssee vorkommen wird. Hier geht es wirklich nur um die Schlacht vor den Mauern Trojas, Helena ist schon da und alle sind kampfbereit. Außer natürlich Achilleus.

Fazit: Ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Vermutlich werde ich es auch noch öfter lesen, doch nicht in absehbarer Zeit ^^. Die Faszination dahinter ist verständlich, es ist sehr faszinierend. Allerdings auch nicht ganz leicht zu lesen, Milton oder Dante sind nichts dagegen. Liest man es jedoch laut, wird die Sprache gleich um Längen schöner und verständlicher, man wird richtig gefesselt.

Ich denke schon, dass man als Leser die „Ilias“ kennen, also gelesen oder auch gehört haben sollte. Nicht, weil es zu den Klassikern gehört, sondern um darin zu versinken und zu verstehen. Wenn man darauf achtet, beziehen sich ganz viele Autoren auf dieses Werk, in unterschiedlichster Weise. Ich lese, um diese Hinweise erkennen und verstehen zu können, unter anderem deswegen war mir auch die Ilias so wichtig. Dennoch werde ich vermutlich niemals aus dem Kopf heraus daraus zitieren können^^

Ein Wort zum Film: „Troja“ an sich war kein schlechter Film, wer auf Brad Pitt im kurzen Rock steht und zahlreiche Nacktszenen, wird hier definitv fündig. In der Ilias ist die Geschichte allerdings ein wenig anders dargestellt. Im Prinzip wurden nur einige Ideen übernommen und der Rest mit großer künstlerischer Freiheit dazugedichtet. Doch fiel es mir mit dem Film im Hintergrund leichter, das Buch zu lesen. Vergleicht es einfach mal selbst! 😀

Hat einer von euch schon die Ilias gelesen? Oder den Film gesehen? Kennt ihr andere Verfilmungen, die man sich ansehen sollte?

Die gesamte Liste der Bücher aus Gilmore Girls, an die ich mich halte, findet ihr hier. Bei jedem Post diesbezüglich werde ich auch darauf verlinken, Pingbacks nerven mich^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s