Jane Austen- Die Abtei von Northanger

Standard

Weiter gehts! Habe jetzt endlich wieder etwas mehr Zeit…

Heute ist ein Buch von Jane Austen dran, dass ich die vegangenen beiden Tage gelesen habe. Ich mag ihre Bücher sehr gerne und hatte richtig Lust, mal wieder „Stolz und Vorurteil“ zu lesen, aber bis das ankommt, muss eben dieses hier herhalten 😉

Englischer Titel: Northanger Abbey

Gefunden durch: Die Rory- Gilmore Liste (mal wieder)

Inhalt:

Catherine Morland ist ein eher stilles Mädchen, das bisher nie aus ihrer Kleinstadt herauskam. Doch dann bietet sich die Gelgenheit, Bekannte nach Bath zu begleiten, dem typisch- englischem Kurort. Natürlich kann Catherine nicht nein sagen. Sie trifft dort bald auf neue Bekannte, von Mr. Tilney, dem sie sehr zu getan ist, bis hin zu Isabelle, die Interesse an Catherines Freundschaft bekundet.

Meine Meinung:

Gut, der Inhalt hört sich etwas langweilig an, aber es ist dennoch ein nettes Buch. Wie Jane Austen schon direkt zu Beginn schreibt, ist Catherine wirklich keine gewöhnliche, typische Heldin. Sie ist weder besonders hübsch, noch gebildet oder emotional, sondern ganz einfach ein normales Mädchen im heiratsfähigem Alter.

Ich habe das Buch vor Ewigkeiten schon einmal gelesen, wie alles von Jane Austen, doch bereiten mir die Bücher jedes Mal aufs Neue Vergnügen. Man entdeckt immer wieder Seiten, Momente oder Bemerkungen, die einem beim ersten Mal entgangen sind. Natürlich ist es kein allzu anspruchsvolles oder mitreißendes Buch, im Prinzip kann man sich schon denken, wie es ausgehen wird. Trotzdem ist es nett, und als Einstieg in die Welt der Klassiker oder die der Jane Austen vermutlich ganz gut geeignet.

Warum ich euch das Buch empfehlen kann:

Aus verschiedenen Gründen. Wegen Catherines lieber, manchmal aber auch nervigen Naivität. Als Leser sitzt man vor dem Buch und fragt sich, wann sie es endlich verstehen wird.  Im Gegensatz dazu finden wir überall verteilt die spitzzüngigen und sarkastischen Kommentare der Autorin, die das Buch auflockern und einem immer wieder ein Lächeln über die Lippen huschen lassen. Versucht es einfach mal!

Habt ihr schon was von Jane Austen gelesen? Vielleicht sogar dieses Buch? Wenn nicht, würdet ihr?

Advertisements

»

  1. Ich habe schon „Pride and Prejudice“, „Emma“, „Mansfield Park“ und „Verstand und Gefühl“ gelesen, dieses hier steht aber auch noch auf meiner Liste („Persuasion“ auch noch). Für mich sind das aber eher so Bücher, die ich im Winter lese, weil sie so ruhig und gemächlich sind. Ich liebe alte englische Literatur, auch wenn ich zugegeben gerade „Verstand und Gefühl“ nicht nochmal lesen würde …

    • Ja, die Jane Austen – Bücher sind wirklich toll! Ich mag sie sehr gerne. Was ich nicht soo toll fand, waren „Emma“ und „Sinn und Sinnlichkeit“ bzw. „Verstand und Gefühl“. Trotzdem werde ich sie den Rezis zuliebe nochmal lesen. Man verändert sich ja auch stetig, vielleicht gefallen mir die beiden jetzt auch besser. Die kommen hier alle in absehbarer Zeit hin, habe sie alle im Regal stehen^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s