Kathy Reichs- Hals über Kopf

Standard

Weiter gehts! Haben es ja auch bald geschafft, keine Sorge^^ Ich freue mich auch schon, danach etwas anderes zu lesen. Und es gibt viele interessante Bücher, die ich euch dann vorstellen will! Doch kommen wir erst einmal zu diesem hier:

Englischer Titel: Break no Bones

Reihe: Temperance Brennan, Band 9

Inhalt:

Tempe macht mit ihren Studenten eine Ausgrabung. Die ist auch erfolgreich, finden sie doch Skelette von Ureinwohnern. Es ist fast wir Urlaub. Dann aber, am letzten Tag, finden sie ein weiteres Skelett: Und das ist definitiv nicht so alt, dass es dort hingehören. Wer ist das also? Als einzige Anthroplogin vor Ort wird Tempe gebeten, sich an die Aufklärung des Falls zu machen. Sie stimmt zu, und kommt einer ganzen Reihe von Merkwürdigkeiten und verwirrenden Begebenheiten auf die Spur.

Meine Meinung:

Nachdem ich vom letzten Band so super enttäuscht war, entschädigt dieser vollkommen! Ich war wirklich begeistert, das kann ich euch sagen. Woran das liegt? An all den Dingen, die mich auch schon vorher von dieser Reihe überzeugt haben…

So lernen wir hier auch eine weitere Freundin von Tempe kennen, Emma. Sie kennen sich schon lange und kommen wunderbar miteinander aus, doch plötzlich scheint Emma etwas vor Tempe verheimlichen zu wollen. Das Ende fand ich schade, aber es ist gut, dass hier nichts theatralisch überspitzt wurde.

Ryan taucht ebenfalls wieder auf. Echt, ich liebe diese Dialoge! Die sind einfach nur genial. Die Chemie zwischen den beiden Charakteren ist klasse beschrieben, mit all ihren Eigenheiten und kleinen Spielchen. Vor allem ist nicht alles nur Liebe, Freude und der obligatorische Eierkuchen, sondern sie haben beide auch ihre schlechten Tage, die alles umso überzeugender machen. Manchmal würde ich zu gerne wissen, wer wohl die Vorlage für die Figur des Andrew Ryan ist. sofern es denn eine gibt.

Doch die Dialoge zwischen Ryan und Tempe sind noch nicht alles. Erstmalig stoßen in diesem Buch nämlich auch Pete und Ryan aufeinander. Herrlich! Der Sarkasmus und das Testosteron, die hier zusammenprallen! Oft habe ich laut aufgelacht, weil es einfach so super war. Und hier merkt man auch, welchen Platz die Männer in Tempes Leben einnehmen, auch wenn es einige unschöne Momente gibt, die den Grund für spätere Entwicklungen in den Folgebüchern legen (bin jetzt bei „Das Grab ist erst der Anfang“ angekommen).

Der Fall ist ebenfalls wieder sehr interessant. Etwas doof fand ich die Verwirrung, die bei Tempe gegen Ende des Buches entstand, aber für den Leser war es nicht anders. Wir bekommen ja alle dieselben Hinweise.

Warum ich euch das Buch empfehlen kann:

Es hat mich mehr als ausreichend für „Totgeglaubte leben länger“ entschädigt. Wenn man bisher von einer Kathy Reichs- Hochform sprechen kann, dann in diesem Band. Die Autorin hat echt alles rausgeholt, was möglich war, und das sehr gekonnt miteinader verknüpft. Äußerst empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s